GELIEBTE NORDKETTE

Gewissermaßen als vorzeitigen Jahresausklang ging es für uns noch einmal auf die Innsbrucker Nordkette. Statt jedoch wie im Vorjahr bei sommerlicher Hitze, war nun warm einpacken angesagt.

Mit Mützen, Handschuhen und langer Unterbuchse ausgerüstet und vom Stadtzentrum startend ging es für uns über den Alpenzoo und Hungerburg rauf in die Höhe. Glücklicherweise war das Wetter uns gnädig und Schnee noch nicht in Sicht, sodass die Wanderung zur Alm relativ mühelos bewältigt wurde.

Nach Stärkung in Form himmlischer Hirtenmakkaroni und später meiner heißgeliebten Mannerschnitten, ging es dann bei einsetzendem Regen und schwacher werdenden Gliedmaßen wieder zurück ins Tal. So ganz bekommste den Flachländer halt nie aus mir raus.

Submit a comment

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s